Ein Miniterrarium: in 11 Minuten selbst gemacht

Nun habe ich das Problem, dass ich Pflanzen regelmäßig vergesse. Braune Pflanzen sind meistens wenig dekorativ, wenn die Erde anfängt zu schrumpfen fällt mir ein ich hätte mal gießen sollen….

Dafür hab ich jetzt eine Lösung!

[av_image src=’http://www.wohnluft.de/wp-content/uploads/2014/01/31R94JQ1FAL-300×300.jpg‘ attachment=’5610′ align=’left‘ animation=’no-animation‘ link=’manually,http://www.amazon.de/gp/product/B000GJFPUU/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000GJFPUU&linkCode=as2&tag=wwwcortvermin-21′]

Leonardo 030678 – Windlicht Twilight 20 cm
+ Vogelsand (oder Dekosand, Lava… was gefällt!) und ein paar Steinpflanzen oder wie bei mir diese Dekopflänzchen. Die haben den Vorteil, dass Sie nur ab und zu mit ein wenig Wasser bestäubt werden müssen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Vier einfache Tipps um die Raumluft zu verbessern

Pflanzen gegen trockene Luft

Pflanzen sind nicht nur schön anzusehen. Durch die Wurzeln wird Wasser aufgenommen und über Blätter nach und nach an die Raumluft abgegeben. Trockene Raumluft ist damit höchstens in der Heizperiode noch ein Thema. Leider können nicht alle Pflanzen vergessliche Menschen vertragen, eine wöchtentliche  Handyerinnerung zum gießen sollte man seinen grünen Raumluft-Befeuchtern schon gönnen. Besonders schick: manche Pflanzen haben sogar entgiftende Wirkung!

Lüften zur Konzentrationssteigerung

Auch eine gute Idee ist regelmäßiges Lüften. Durch ansteigende CO2 im Raum sinkt die Konzentrationsfähigkeit rapide, Kopfschmerzen treten auf und im Winter steigen die Heizkosten. Wichtig ist das richtige Lüften. Kurz gesagt: Fenster ganz auf, 5 Minuten lüften (Raum verlassen schadet auch nicht), Fenster zu. Das ganze alle 1-2 Stunden wiederholen. Dauer-Kipp-Lüften verbraucht Energie, lässt die Wärme entweichen und kaum frische Luft in den Raum.

Kaffee nimmt Gerüche

Klingt vielleicht ein bisschen komisch, ist aber extrem wirkungsvoll gegen seltsame Gerüche: frisches Kaffeepulver (kein benutztes!) ein eine Schale stellen und abwarten. Der Kaffee nimmt zum einen Gerüche auf (klappt auch gut mit Gerüchen im Kühlschrank) und verbreitet gleichzeitig sein intensives Aroma. Da Kaffee bis zu 1000 verschiedene Einzelgerüche Kombiniert, überdeckt er schlechte Gerüche wie Nikotin oder Fettgeruch sehr effektiv.

Hausstaub entfernen

Unterschätzt werden kleinste Staubpartikel, die sich nicht nur unschön auf Möbeln und Türrahmen absetzen sondern auch Gesundheitsschädlich sein können. Hier hilft neben dem wischen mit speziellen Staubtüchern (oder einfach einem nassen Lappen, damit man nichts aufwirbelt) auch ein Luftwäscher. Diese sind zwar teurer als Staubtücher, dafür arbeiten diese selbstständig und waschen den Staub aus der Raumluft.