Erste Hilfe: Was tun gegen Schimmel in der Wohnung

Eine kleine Geschichte vorweg: in meiner Jugend sind wir von der Stadt von einem Band-Proberaum in den anderen gejagt worden. Am bittersten war, dass in komplett frisch renovierten Räumen Schimmel der Grund für den Rausschmiss war – Die Räume waren unnutzbar! Als das Schimmelproblem dann ein Jahr später beseitigt war, durfte das Jugendbüro der Stadt dort einziehen. Die Lautstärke der probenden Bands hatte man unterschätzt. Bemerkt hatten wir den Schimmel übrigens selbst. Gesehen hat man an den Wänden am Anfang garnichts, dafür herrschte eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit in dem Raum. Unser Schlagzeuger war nach 10 Minuten schon nassgeschwitzt, selbst das einstöpsel der Gitarren war unglaublich anstrengend. Am Fenster lief Kondenswasser an der Scheibe herab, das kann man sich nicht Vorstellen. Da wir leider nicht verstanden hatten, was da vor sich geht, haben wir zunächst einen Luftentfeuchter gekauft, den wir auch alle zwei Tage leer kippen mussten. Das hatte aber leider nicht die Ursache der Symptome bekämpft: Schimmel. Und auch der kam irgendwo her: Beim Neubau der Räume, wurde eine wunderschöne Treppe in den Keller angelegt, diese war ebenerdig mit der Kellertür. Wenn es stark regnete, floß der Regen über die versiegelte Kellertreppe, unter der bodenhohen Tür her und in die Räume. Ein simpler aber fataler Baumangel wie man so schön sagt. „Erste Hilfe: Was tun gegen Schimmel in der Wohnung“ weiterlesen

Holzeinfassung für den Bauerngarten (Holzbeet) selber bauen

Nachdem das Projekt „Hochbeet“ nun vor sich hinvegetieren kann (es ist bepflanzt) geht es weiter mit den flachen Gemüsebeeten, Projekt Holzbeet! Hierfür hab ich mir bei einem Sägewerk Eichenbretter besorgt (200cm x 2cm x 20 cm) und wollte diese Ursprünglich -ganz traditionell- von Hand verzapfen. Da ich aber in diesem Jahr noch etwas ernten wollte, habe ich doch zu einer etwas moderneren Lösung greifen. „Holzeinfassung für den Bauerngarten (Holzbeet) selber bauen“ weiterlesen

Der Miniteich aus einer alten Zinkwanne

Letztes Jahr hatte Soey (mein Hund) ein eigenes Planschbecken. Das hatte nur knapp 20 EUR gekostet, war am Ende vom Sommer aber innen komplett grün und hat Luft verloren. Ich bin natürlich kein Unmensch, deswegen bekommt der Hund ein neues „OHMEINGOTT DA IST JA WASSER DRIN!“, dieses mal soll es auch ein bisschen robuster sein. Glücklicherweise hatte meine Mutter im Keller noch eine alte Zinkwanne gefunden. „Der Miniteich aus einer alten Zinkwanne“ weiterlesen

DIY: Ein eigenes Hochbeet bauen

Wer hat schon Lust auf den Knien Unkraut zu rupfen und Schnecken abzupflücken? Ich nicht. Standort: Möglichst sonnig. Viel Gießen (oder Tropfbewässerung) und Beet mulchen ist leichter zu realisieren als mehr Sonne ;). Material: Terassendielen (Kesseldruckimprägniert, wegen der Haltbarkeit 200 cm x 14,5 cm x 2,5 cm), Spax Rostfrei für Terassendielen (selbstbohrend, spart viel Arbeit), Teichfolie (dünne und entsprechend günstige reicht), Tackernadeln

„DIY: Ein eigenes Hochbeet bauen“ weiterlesen

Ein Miniterrarium: in 11 Minuten selbst gemacht

Nun habe ich das Problem, dass ich Pflanzen regelmäßig vergesse. Braune Pflanzen sind meistens wenig dekorativ, wenn die Erde anfängt zu schrumpfen fällt mir ein ich hätte mal gießen sollen….

Dafür hab ich jetzt eine Lösung!

[av_image src=’http://www.wohnluft.de/wp-content/uploads/2014/01/31R94JQ1FAL-300×300.jpg‘ attachment=’5610′ align=’left‘ animation=’no-animation‘ link=’manually,http://www.amazon.de/gp/product/B000GJFPUU/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000GJFPUU&linkCode=as2&tag=wwwcortvermin-21′]

Leonardo 030678 – Windlicht Twilight 20 cm
+ Vogelsand (oder Dekosand, Lava… was gefällt!) und ein paar Steinpflanzen oder wie bei mir diese Dekopflänzchen. Die haben den Vorteil, dass Sie nur ab und zu mit ein wenig Wasser bestäubt werden müssen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!