Test: Dyson DC29 Staubsauger


Herstellertext

Produktbeschreibung

Kein Saugkraftverlust. Keine Folgekosten. Weiterentwickelt für ein geringeres Betriebsgeräusch.

Was macht Dyson einzigartig?

Jeder Staubsauger sollte über die folgenden Kriterien verfügen. Nur ein Dyson Staubsauger hat alle vier:

Kein Saugkraftverlust Keine Folgekosten Ausgezeichnete Filtration 5 Jahre Garantie
Kein Saugkraftverlust
Kein Saugkraftverlust
Kein Saugkraftverlust
Kein Saugkraftverlust
Dysons patentierte Root Cyclone™ Technologie verlässt sich nicht auf Beutel oder Filter. Starke Zentrifugalkräfte schleudern Staub und Schmutz aus der Luft. Das Ergebnis: Kein Verstopfen. Kein Saugkraftverlust. Bei einem Dyson Staubsauger gibt es keine Folgekosten. Es gibt keine Beutel, die ersetzt werden müssen und die Filter sind waschbar und halten ein Leben lang. Alle Dyson Staubsauger tragen das Gütesiegel der Britischen Allergie Stiftung und von Allergie Suisse. Dyson Staubsauger sind die einzigen Staubsauger, die von Allergie Suisse empfohlen werden. Jede einzelne Komponente eines Dyson Staubsaugers wird ausgiebig getestet. Deshalb gewährt Dyson 5 Jahre Garantie auf alle Boden- und Bürststaubsauger.

 

Weiterentwickelt für geringeres Betriebsgeräusch

 

 

Der DC29 dB verfügt über einen neuen Motor und Schall absorbierende Materialien. Das Ventilatorrad des Motors wurde überarbeitet, um das Geräusch zu reduzieren, das durch die Flügel verursacht wird. Der Motor wurde mit Schall dämpfenden Halterungen am Gehäuse befestigt. Weniger Lärm entweicht durch die Luftkanäle. Schall absorbierendes Polyurethan reduziert zusätzlich das Geräusch der Abluft.

Patentierte Root Cyclone™ Technologie

 

 

Starke Zentrifugalkräfte von bis zu 133.000 G entfernen Staub und ermöglichen eine effiziente Trennung von mikroskopisch kleinen Staubpartikeln aus dem Luftstrom. So kann nichts verstopfen und es gibt keinen Saugkraftverlust.

 

 

Umschaltbare Bodendüse

 

 

Hohe Staubaufnahme auf allen Bodenbelägen. Mit zusätzlichem Schmutzaufnahmekanal. Die äußeren Ränder bewegen die Teppichfasern, um Staub und Schmutz zu entfernen. Kann zur Reinigung von Hartböden einfach umgeschaltet werden. Lange Borsten reinigen schonend alle glatten Beläge.

 

 

Keine Folgekosten

 

 

Ersatzbeutel und Filter verursachen bei anderen Staubsaugern im Laufe der Zeit zusätzliche Kosten. Dyson Staubsauger arbeiten ohne Beutel, die Filter sind waschbar und müssen nicht ersetzt werden. So sparen Sie Geld und schonen die Umwelt.

 

 

Leichtes, verstellbares Teleskoprohr

 

 

Das Teleskoprohr des DC29 ist aus hochwertigem ABS-Kunststoff mit Glasfaser-Polymeranteil gefertigt. Es ist individuell verstellbar, extra leicht im Gewicht und stabil.

 

 

2-teiliges Zubehör

 

 

Das 2-teilige Zubehör ist jederzeit griffbereit am Teleskoprohr angebracht und besteht aus Polsterdüse und Kombi-Zubehördüse (Kombination aus Fugen- und Bürstdüse). Das Zubehör ist ideal zum schnellen Entfernen von Staub und Schmutz von Polstern, schmaler Zwischenräume und empfindlicher Oberflächen und kann direkt am Handgriff oder am Schlauch angebracht werden.

 

Weitere Produktmerkmale und technische Daten

  • Saugkraftregulierung am Griff möglich (z.B. für Reinigung von Vorhängen und Läufern)
  • Robuste Konstruktion dank der besonders strapazierfähigen Materialien ABS und Polykarbonat
  • Motorleistung: 1400 Watt
  • Behältervolumen: 2 Liter
  • Kabellänge: 6,5 Meter, max. Reichweite: 10 Meter
  • Vormotorfilter: waschbar (alle 6 Monate)
  • Nachmotorfilter: Lebenslanger Dauer-Filter
  • Größe in cm (Breite x Höhe x Tiefe): 29,3 x 35,6 x 44,1
  • Gewicht: 8,09 kg
  • Farbe: Moulded Yellow

Lieferumfang

  • Bedienungsanleitung
  • Kurzanleitung
  • Garantie-Information
  • Umschaltbare Bodendüse
  • Polsterdüse
  • Kombi-Zubehördüse (bestehend aus Fugen- und Bürstdüse)
  • 5 Jahre Garantie

Produktbeschreibungen

Die Technologie im Dyson Staubsauger DC29 Origin verlässt sich nicht auf Beutel oder Filter. Stattdessen werden Staub und Schmutz mit hoher Geschwindigkeit aus dem Luftstrom geschleudert. So kann nichts verstopfen und es gibt keinen Saugkraftverlust. Der Motor des Dyson Staubsauger DC29 Origin wurde überarbeitet, um Geräusche zu reduzieren. Auf die starke Saugleistung kann man sich verlassen, denn die Leistung wird vom Dyson Staubsauger DC29 Origin konstant erbracht – egal ob der Staubbehälter leer, oder voll ist.

Das meinen wir und andere Benutzer

Vorteile

  • modernes Design
  • einfache Reinigung (über der Mülltonne, am besten außer Haus)
  • hervorragende Saugleistung
  • hohe flexibilität des Saugrohr (um zB. unterm Sofa zu saugen)
  • kein Filtertausch! Feinstaubfilter ist waschbar
  • kein lästiges „herumzerren“ am Sauger
  • 1400watt
  • vergleichsweise leichte Bauart

Nachteile

  • Schlauch könnte länger sein
  • laut
  • je nach Aufsatz-Ausrüstung können Probleme mit dem Teppichboden auftreten

Aufbau

Das Gerät kommt gut verpackt an. Auf den ersten Blick ist die hochwertige Verarbeitung erkenntbar. Ein wenig Überrascht waren wir über die kompakten Ausmaße. Wie von anderen Staubsaugern bekannt wird alles ineinandergeclippt.

Saugleistung

In dem Haushalt, in dem das Gerät getestet wurde gibt es 2 Hunde. Der Sauger kommt mit einer Düse für Parkett/Fliesenböden und kann auf Wunsch mit zusätzlichen Saugfüßen (Turbindüsen z.B. Dyson Mini Turbinendüse 915022-03 Zubehör
) ergänzt werden. Auf dem Parkett und den Fliesen war die Standartdüse ausreichend, für das Sofa hätte ein Bürstenaufsatz sicher geholfen. Nach wenigen QM waren große Mengen an Hundehaaren im Staubfang sichtbar, was uns sehr überrascht hat.

Fazit

Ein toller Helfer für den Haushalt. Auch auf Grund des geringen gewichtes, ein echter Geheimtipp. Wer schon einen Hund hat, kann getrost zum „großen Bruder“ greifen, dem Dyson DC37 Animal Turbine Staubsauger / Ball / 1300 Watt / HEPA Dauerfilter / Turbinendüse / ohne Beutel

Unsere Note

2+ (Zwei Plus)

Dyson DC29 Origin dB Staubsauger / 1400W / ohne Beutel

Test: Infinuvo Cleanmate QQ2 Plus Staubsaugroboter

Infinuvo Cleanmate QQ2 Plus

Staubsaugroboter

Herstellertext

Infinuvo Cleanmate QQ2 Plus Staubsaugroboter

Der infinuvo QQ-2Plus ist die Evolution der bahnbrechenden vollautomatischen infinuvo Staubsaugroboter. Dieser vollautomatische Saugroboter hat eine hohe Saugkraft, eine leistungsstarke Bürstenwalze am Boden sowie eine seitlich gelagerte Bürste, um auch Wände oder andere Objekte zu säubern. UV-Licht tötet Bakterien ab. Die 7 Tage im Voraus programmierbare Dockingstation, ermöglicht einen autarken Start des Gerätes ganz ohne Zutun des Besitzers. Ein Tank für Duftstoffe, garantiert einen angenehmen Raumduft nach dem saugen. Durch diese Besonderheiten eignet sich der infinuvo QQ-2 Plus perfekt für die Reinigung verschiedenster Bodentypen wie Fliesen, Hartholz, Laminat und viele Arten von Teppich. Mit dem intelligenten und vollautomatischen infinuvo QQ-2 Plus besitzen Sie einen leistungsstarken Helfer für Ihre Wohnräume oder Büroflächen.

Produktdaten

• Zeitschaltuhr zur Programmierung Wochentags abhängiger Startzeiten
• kompaktes Design
• Der QQ2 Plus hat 5 verschiedene Bewegungsmodi für maximale Effizienz
• kompakte und ergonomische Fernbedienung für manuelle Steuerung
• leiser Betrieb – 80dB auf 20cm Entfernung
• komplexe Sensorik
• erkennt Treppen und Absätze, um ein Fallen zu verhindern
• erkennt Hindernisse und umfährt sie auf intelligente Weise
• eine eingebaute ultraviolette Leuchte, die desinfizierend gegenüber Bakterien, Viren und Pilzen wirkt. Die Leuchte kann optional zu- oder abgeschaltet werden.
• Parfümierung : über einen Duftbehälter können Duftstoffe und Parfüms zur Luftverbesserung eingesetzt werden.
• Energie sparend: Säuberungszeit von bis zu 80 Minuten mit nur einer Akku-Ladung
• findet selbständig zur Ladestation zurück
• eine Akkuladezeit von nur 3,5 Stunden
• setzt nach dem Aufladen die Reinigung selbständig fort
• 500+ Mal wiederaufladbarer Nickel-Metallhydrit Akku (NiMH) mit 2500 mAh

Akkutyp: NiMH-2500
Ladestation: Zeitschaltuhr zur Programmierung Wochentags abhängiger Startzeiten, 22V/1000mAh umschaltbar, 3.5 Stunden Ladezeit
Akku: Ni-MH, 14,4V/2,5Ah wiederaufladbar
Lebensdauer UV-Leuchte: 6000 Stunden
Kapazizät Staubbehälter: 0,3 Liter
Fahrgeschwindigkeit: 16,5 bis 18,5 cm/s
Fernbedienung: Infrarotlicht mit 3m+ Kontrollradius, Ladestation suchen, Bewegung in alle Richtungen, UV an/aus, Gebläse an/aus, 5 Fahrmodi
Fahrmodi: spiralförmig, spiralförmig pentagonal, entlang der Wände, s-förmig, schneckenförmig

Das meinen wir und andere Benutzer

Vorteile

    • günstiger Anschaffungspreis
    • Akku hält ca. 80 minuten
    • Steuerbar über Zeitschaltuhr
    • sehr gut geeignet für moderne Bodenbeläge wie Parkett, Laminat, Kork, PVC etc.
    • für Technikbegeisterte ein netter Haustierersatz
    • Gerät selbst relativ leise bzw. laut im Betrieb (d.h. vergleichbar mit einem normalen Staubsauger) – „Wandtreffer“ je nach Wand entsprechend laut
    • erkennt Treppen, Stufen etc. selbstständig und verhindert so seinen Absturz

 

  • ICH MUSS NICHT SAUGEN

 

 

  • Möglichkeit von Duftzusätzen

Nachteile

  • langsamer als selber saugen. Aber wer hat dadrauf schon Lust?
  • erkennt bzw. merkt sich den Raumgrundriss nicht
  • ab und zu Probleme die Ladestation zu finden.

Aufbau

Denkbar einfach: Robo aus der Packung nehmen, Aufladen, in dieser Zeit die Kabel und Klamotten vom Boden entfernen und den selbigen so freiräumen wie möglich. Groben Schmutz sollte man vor der ersten in Betriebnahme entfernen.

Reinigungsleistung

Für viele Junggesellenwohnungen gilt hier wohl: er reinigt besser als der Bewohner. Aber ein direkter Vergleich von Robosauger zu Mensch ist meiner Meinung nach unfair. Wenn Mensch saugt, muss Mensch logischerweise anwesend sein und seine Zeit opfern. Der Robosauger hat nie „keine Lust“, „keine Zeit“ oder will lieber doch gleich schlafen gehen. Und vor allem, brauch er mich nicht um die Wohnung sauber zu halten. So saugt er fröhlich vor sich hin während man selber auf der Arbeit ist oder mit Freunden im Kino. Leider nach dem Zufallssystem, und wenn er zufällig 15 mal die Raummitte reinigt, ist die Wohnung nachher immer noch dreckig wenn der Akku leer ist.

Manch einer bemängelt, dass der kleine Sauger (ich nenne Ihn zärtlich Hugo) probleme mit Kabeln oder Teppichen habe. Ich für meinen Teil sauge auch mit dem Vorwerksauger die Kabel der Surroundanlage ein und muss für den Teppich einen extra Aufsatz nehmen. Und dass Hugo für mich die Klamotten wegräumt und kocht habe ich nicht erwartet (macht er auch leider nicht).

Logischerweise kommt ein runder Saugroboter nicht in die Zimmerecken. Auch mit tiefen Schränken hat er Probleme. Ansonsten hat er zwar zärtlich meine Gitarre und sonstigen Möbel angestubst aber nicht beschädigt oder gar umgeworfen. Einzig meine Chrom-Barhocker hat er leider auch erklommen (bzw. deren Fuß) und mir selbigen ordentlich zerkratzt.

Fakt ist: Ecken muss man nachbearbeiten, um so einfacher der Raum aufgebaut ist umso besser das Ergebnis.

Fazit

Er frisst Staub, Haare und andere Dinge vom Boden und verlangt dafür nur einen Schluck aus der Steckdose sowie einen Parkplatz. Selten habe ich eine solch genügsame Putzfrau gehabt. Anstelle den ganzen Raum zu putzen beschränke ich mich auf die Ecken.

Unsere Note

3- (Drei Minus)

Test: Venta LW44 Plus Luftreiniger und Luftbefeuchter


Herstellertext

Welche Nutzen-Vorteile bietet das Venta-System ohne Filtermatten? Ohne Filtermatten bedeutet: sehr hygienisch. Wasser ist der Filter. Das heißt: Jeden Tag frisch, Tag für Tag mit immer gleich hoher Leistung. Sichtbare Luftreinigung: Es verdunstet reines Wasser. Schmutzpartikel werden imWasser festgehalten. Wie sehen Filtermatten aus, an denen diese Menge an Schmutz kleben bleibt?Einfache Pflege: kein Filterwechsel und keine Filterreinigung erforderlich, einfachesBefüllen und Reinigen des Wassertanks, keine Kalkprobleme,Kein Stress bei Suche und  Kauf  des richtigen Filtertyps, keine Kosten für Filtermatten,die verschmutzen und entsorgt werden müssen.Gerüche werden aus der Luft gewaschen. Ideal gegen kalten Tabakrauch, außerdem keine Gerüche von modrigen Filtern Pollen werden im Wasser gebunden. Es entsteht eine ‚pollenfreie Zone‘ zur Regeneration.

Befeuchterleistung für Räume bis 68 m²
Reinigungsleistung für Räume bis 40 m²

Das meinen wir und andere Benutzer

Vorteile

  • Zeitloses Design
  • einfache Reinigung
  • gute Befeuchtungs- und Reinigungsleistung (im Wasser schwimmen anschließend sichtbar Pollen und Staub)
  • in 3 Stufen regulierbar
  • kein Filtertausch
  • relativ leise im Betrieb (Ventilator vorhanden)
  • geringer Stromverbrauch mit ca. 8 Watt
  • 10l Wassertank
  • Möglichkeit von Venta-Duftzusätzen (ätherischen Öle)

Nachteile

  • Hygienemittel
    notwendig – ansonsten besteht die Gefahr der Keimbildung im „Filterwasser“
  • Wanne muss in großem Waschbecken oder mit Gefäß befüllt werden
  • hoher Anschaffungspreis

Aufbau

Das Gerät kommt gut verpackt an. Auf den ersten Blick ist die hochwertige Verarbeitung erkenntbar. Ein wenig Überrascht waren wir über die Ausmaße von 40cm x 32cm x 29cm. Aber bei einem Fassungsvermögen von 10l nicht weiter verwunderlich. Das Gerät sollte möglichst freistehen im Raum aufgestellt werden – knapp 50cm Abstand zu Wänden wird empfohlen. So einen Platz gab es im Büro leider nicht, deswegen steht das Gerät der Länge nach am Fenster. Die Befürchtung, dass es neben dem Gerät schnell feucht werden könnte hat sich nicht bestätigt. Das Testblatt hielt so lange trocken neben dem Luftbefeuchter aus, bis ich Kaffee drüber geschüttet habe. Eine Anmerkung noch zur Befüllung: 10l Wasser wiegen entsprechend viel. Dafür reicht es aber auch einmal morgens Wasser nachzufüllen (ca. 1l).

Befeuchtungsleistung

In dem Büro, in dem das Gerät getestet wurde stehen insgesamt drei Nachtspeicheröfen. Zur verbesserung des Raumklima wurden verschiedene Grünpflanzen angeschafft, die aber keine Chance gegen die Nachtspeicheröfen hatten. Ein Test mit einem Hygrometer ergab eine relative Luftfeuchtigkeit von Zeitweise unter 30% bei knapp 22°. Ein ständiger „Frosch im Hals“ das Erkennungszeichen derjenigen die im Büro arbeiten.

Auf dem Diagramm ist die Befeuchtungsleistung innerhalb eines beispielhaften Tages zu sehen. Da die Messungen unregelmäßig durchgeführt wurden, ist das Diagramm in sofern verfälscht, als dass es normalerweise gleichmäßig ansteigen müsste. Die Befeuchtungsleistung wurde mit Stufe 3 erreicht. Geräuschpegel ist mit einem Ventilator im Sommer vergleichbar. Übrigens: Seit das Gerät im Einsatz ist, gibt es keinen „Frosch im Hals“ mehr und auch die Probleme mit trockenen Augen sind verschwunden.

Fazit

Ein sehr gutes Gerät für den Heim- und den Bürogebrauch. Ein bisschen Abschreckend ist der hohe Anschaffungspreis für das Hygienemittel Venta 6331000 Hygienemittel
– eine 500ml Flasche kostet knapp 18,00 EUR. Dafür reicht dieses bei 50ml alle zwei Wochen (Herstellerempfehlung) für 10 mal nachfüllen. Das sind dann zwanzig Wochen (ca. 0,13 Euro pro Tag). Dafür bleibt man von Keimen im Filterwasser verschont. Außerdem hat man durch die Kaltwasserverdunstung automatisch eine optimale Luftfeuchtigkeit (ca. 50%) und die Luft wird durch das Wasser wieder an die Umgebung abgegeben. Hierdurch bleiben Partikel wie Staub oder Pollen im Wasser hängen. Wer will, kann auch noch einen Duftstoff in das Filterwasser geben. Hier ist auffallend positiv zu bewerten, dass die Duftstoffe natürlichen Ursprungs sind und keine Chemie. Ein Satz von 3 Flächen (zb 3x 50ML ERKÄLTUNGSDUFT
) à 50 ml kostet zwischen 15,00 und 20,00 EUR, je nach Lieferant. Einen kleinen Abzug bekommt das Gerät aber dennoch – für das Hygienemittel. Aber wer öfters Wasser austauschen möchte, kann hier sicher etwas einsparen. Dennoch eine echte Kaufempfehlung!

Unsere Note

1- (Eins Minus)

Venta LW44-plus Luftreiniger (anthrazit)

Luftbefeuchter und Luftreiniger ohne Filter.

Test: Honeywell HH200E Design Luftbefeuchter mit Ultraschalltechnologie

Honeywell HH200E Design Luftbefeuchter

Luftbefeuchter mit Ultraschalltechnologie

Herstellertext

* Design Luftbefeuchter mit Ultraschalltechnologie
* Befeuchtungsleistung bis zu max. 5l/24 h, regulierbare Vernebelung, mikrofeine Wasserzerstäubung
* flüsterleise, Geräuschpegel: <30 db(A) * 5 l Wassertank, autom. Abschaltung bei leerem Tank * Anschlusswert: 25 Watt * Kontroll-Leuchtanzeige

Das meinen wir und andere Benutzer

Vorab: Dubiose Marketingstrategie

Was macht man, wenn die meisten Käufer die eigenen Produkte meiden oder keine guten Rezensionen schreiben? Selber welche schreiben! Und so hat die Firma Honeywell extra für Amazon ein paar Fakeaccounts angelegt die die eigenen Produkte mit 5 Sternen bewerten und das Produkt bis hoch in den Himmel loben. Ein klick auf den Namen verrät dann, dass der „Kunde“ ca. 20 Lufterfrischer und 5 Riesenventilatoren haben muss…. Kein Pluspunkt. Wer so vorgeht, hat meistens was zu verbergen.

Vorteile

  • ansprechendes Design
  • kein Filtertausch
  • relativ leise im Betrieb
  • geringer Stromverbrauch mit ca. 25 Watt
  • 5l Wassertank (hält auf geringster Stufe ca. 15 Stunden)

Nachteile

  • Täglicher Nachfüllbedarf
  • Kalk im Wasser wird über den Nebel in die Wohnung abgegeben. Gesünder macht Kalk die Luft sicher nicht und es muss öfters gewischt werden.
  • Gefahr der Keimbildung im Wasser
  • Beim Testgerät ist nach einer Woche eine Aufhängung am Motor des Gerätes abgebrochen

Fazit

Es ist ein Luftbefeuchter. Ansonsten muss man ihn oft nachfüllen, hat ständig alles voll mit Kalkstaub und er verbraucht natürlich mehr als ein Kaltverdunster. Eine Note abzug gab es für die Marketingstrategie der Firma Honeywell, die einen doch sehr misstrauisch stimmt.

Unsere Note

4 (Ausreichend)

Test: Preisgigant Luftreiniger / Luft-Ionisierer

Preisgigant

Luftreiniger / Luft-Ionisierer

Werbetext


Luft-Ionisierer – sorgt für eine saubere, gute Raumatmosphäre!Die im Inneren des Ionisierers produzierten negativen Ionen binden die sich in der Luft befindlichen positiv geladenen Partikel und schneiden sie aus. Der dabei entstandene negativ geladene Sauerstoff ist Grundlage für unseren Stoffwechsel (kein Filter notwendig).Mit der Ionisierung der Luft können Sie: eine saubere, gute Raumatmosphäre schaffen Umweltbelastungen mildern, Ihre Körperenergie steigern, die Widerstandsfähigkeit Ihres Körpers erhöhen, Krankheiten vorbeugen.
Reinigt Räume bis zu ca. 45 m². Die Erlösung für alle Allergiker und der Traum für alle, die saubere Luft mögen.
* Saubere und vitalisierende Luft ohne Filter
* Kein Lüfter- oder Motorengeräusch
* Leicht zu reinigen
* Energiekosten sparend
* 45 m² Reichweite

Erster Eindruck

Klingt vielversprechend. Aber was ist eigentlich ein Ionisator? Laut Wikipedia ist ein Ionisator ein Gerät, dass die Luft teilweise ionisiert. Das wiederrum bedeutet, dass die Luft-Atome elektrisch aufgeladen werden. Dazu braucht ein Ionisator Hochspannungen von einigen tausend Volt. Klingt nicht besonders Energiesparend? Richtig, deshalb gibt es für den Hausgebrauch auch sogenannte Kleingeräte. Diese habe eine staubbindenden Effekt, der Staub bleibt praktisch an den elektrisch geladenen Metallplatten kleben.
Darüber hinaus sollen diese Geräte durch die Erzeugung von Anionen für frische Raumluft sorgen und das Wohlbefinden steigern. Dies ist wissenschaftlich jedoch nicht nachgewiesen und wird sehr kontrovers diskutiert. Weiter entstehen bei Betrieb eines Ionisator Ozon, chemische Abbauprodukte und freie Radikale. Die Hersteller selbst weisen darauf hin, dass bei Betrieb die Ozonkonzentration sogar die gesetzlichen Grenzwerte (für Außenluft zum Schutz der Bevölkerung) übersteigt. Ozon ist ein starkes Oxidationsmittel (Rostgefahr!) und kann zur Reizung der Atemwege führen. Nicht zuletzt deshalb ist die Inbetriebnahme solcher Geräte insbesondere bei Asthmatikern bedenklich.

Vorteile

Staubbelastung nimmt ab
schwächt Gerüche ab (vom Kochen, Rauchen)
geringer Stromverbrauch mit knapp 1,5W
sehr leise im Betrieb
einfache Reinigung

Nachteile

Netzteil verbraucht auch ausgeschaltet 7W
Umstrittener Nutzen (Reduzierung von Staub und Gerüchen – dafür Ozonbelastung)

Fazit

Raucherhaushalte und Hausstauballergiker können aufatmen. Dieses Gerät verspricht abhilfe. Allerdings sollte man dennoch weiterhin richtig lüften. Aufpassen sollte man auch bei dem Ozongehalt in der Luft, wobei dies ohne Ozonmessgerät zum Roulettspiel wird.

Unsere Note

2 (Gut)

Test: De Longhi Warmnebelbefeuchter UH 800 E

DeLonghi UH 800 – Luftbefeuchter

Luftbefeuchter auf Warmwasserbasis.


Herstellertext

Der Luftbefeuchter UH 800 macht es Ihnen ganz einfach. Der elektronische Hygrometer zeigt die aktuelle Luftfeuchtigkeit im Raum an und Sie können bestimmen welche relative Luftfeuchtigkeit Sie wünschen. Die definierte relative Luftfeuchtigkeit wird mit dem elektronischen Hygrostat realisiert und dauerhaft auf diesem Niveau gehalten.

Technische Details:

* Elektronischer Hygrometer
* Elektronischer Hygrostat
* Elektronisches Bedienpanel mit Digital-Display
* Großer, transparenter Wassertank mit 6,1 Litern Fassungsvermögen
* Der Wassertank ist herausnehmbar und sehr einfach zu befüllenienpanel mit Digital-Display
* Wassertank „Nachfüll-Anzeige“
* 1 Füllung reicht für ca. 15 – 17 Stunden (Dauerbetrieb)
* Automatische Abschalt-Funktion sobald der Tank leer ist
* Leicht herausnehmbare und einfach aufzufüllende Kartusche für Duftstoffe
* Empfohlene Raumgröße: bis zu 70m³

Technische Details:

* Leistung: 260 Watt
* Dampfmengenausgabe: 300 ml/h
* Wassertankkapazität: 6,1 l

Das meinen wir und andere Benutzer

Vorteile

  • gute Befeuchtungsleistung (lt. Kunden bis zu 175qm befeuchtbar
  • günstiger Anschaffungspreis (derzeit 76,98 EUR)
  • modernes Design
  • Zufuhr von Duftölen möglich
  • 6l Wassertank
  • wenig Keimbildung da Wasser stark erhitzt wird
  • leise im Betrieb da Wasserdampf thermodynamisch ausgestoßen wird

Nachteile

  • Befüllung recht umständlich über ein Loch im Boden des Wassertank
  • Auslaufgefahr durch Loch im Boden (laut Kundenberichten auf Amazon.de)
  • ungenaues internes Hygrometer (Abweichungen bis zu +/-10%. Tip: einen PC-Lüfter oder Miniventilator vor den Sensor stellen oder den Sensor ausbauen [Garantieverlust!])
  • kein eingebauter Kalkfilter
  • hoher Stromverbrauch (260 Watt)

Fazit

An sich ein brauchbares Gerät. Sollte sich „De Longhi“ den Kundenkritiken annehmen und diese im Folgemodell umsetzen, könnte man für dieses Gerät eine klare Kaufempfehlung aussprechen. So sollte man abwägen ob einen das Problem mit dem Hygrometer stört (die automatische Abschaltfunktion wird nutzlos). Weiter bleibt immer ein wenig Nervenkitzel, läuft das Gerät aus oder nicht? Neben dem Wartungsbedarf durch die Reinigung sollte man auch die Stromkosten im Auge behalten. Diese aber durchaus im Rahmen bei einem Luftbefeuchter auf Warmwasserbasis (Verdampfungsprinzip).

Unsere Note

3 (Befriedigend)