5 Dinge die beim Einschlafen helfen

Kopfschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland. Und gleich gefolgt auf Platz Zwei sind Schlafstörungen. Immer mehr Deutsche haben Probleme nachts durchzuschlafen. Im Jahr 2012 wurde bei 3,8 Millionen deutschen Bundesbürgern eine Schlafstörung festgestellt und die Dunkelziffer liegt vermutlich noch viel höher.

Wer an Einschlafproblemen leidet, der weiß aus Erfahrung, dass krampfhafte Bemühungen endlich einzuschlafen nicht fruchten, da man sich damit selbst noch weiter unter Druck setzt. Die Ursachen für schlechten Schlaf sind vielfältig. Oftmals sind die Gründe jedoch Leistungsstress, Kummer, Konflikte und Ängste. Darüber hinaus können Schlafstörungen auch organische Ursachen haben. So leiden Menschen, die Herzprobleme, Bluthochdruck, Rheuma oder Asthma haben, öfters an Einschlafproblemen. Auch Schnarcher sind davon betroffen.

Da Medikamente bei Schlaflosigkeit nur die letzte Wahl sein sollten, stellen wir Ihnen im folgenden einige natürliche Düfte vor, die Ihnen zur Entspannung verhelfen und Ihren Schlaf verbessern sollen.

1.Aromalampe & Ätherische Öle

Ätherische Öle finden in verschiedenen Bereichen Anwendung. Bei Schlaflosigkeit empfehlen sich folgende Düfte: Lavendel, Sandelholz, Rose, Neroli, Majoran, Jasmin, Narzisse, Römische Kamille, Ylang Ylang und Palmarosa.

Für die Anwendung von ätherischen Ölen empfiehlt sich eine elektrische Duftlampe, die sich im besten Fall nach einer gewissen Zeit selbst abschaltet.

Rezept für einen gesunden Schlaf

Sie benötigen: eine Aromalampe sowie 1 Tropfen Rose, 2 Tropfen Neroli und 3 Tropfen Lavendel.

2.Kräuterkissen

Kräuterkissen sind in letzter Zeit wieder richtig in Mode gekommen und enthalten verschiedene Kräuter, die mit ätherischen Ölen aromatisiert wurden. Zum Einschlafen eignen sich Kräuterkissen mit folgenden Inhalten am besten: Melisse, Lavendel, Oregano sowie Rosen- und Orangenblätter.

3.Duftkerzen

Duftkerzen mit Lavendelduft sind ebenfalls eine beliebte Lösung gegen Einschlafprobleme. Bevor Sie schlafen gehen, zünden Sie eine Kerze an und entspannen Sie sich im Bett mit einem guten Buch oder einer Zeitschrift. Denken Sie daran, die Kerze vor dem Schlafen zu löschen wegen der Brandgefahr.

4.Kopfkissenspray

Mittlerweile gibt es verschiedene Einschlafsprays, die man aufs Kopfkissen sprüht. Diese haben einen wohligen Duft und helfen so beim Einschlafen. Kopfkissensprays mit angenehmen Düften gibt es beispielsweise bei Body Shop oder Rituals zu kaufen.

5.Entspannungsbad am Abend

Ein entspannedes Bad vor dem zu Bett gehen mit der richtigen Duftzusammensetzung macht richtig müde. Probieren Sie doch einmal folgende Mischung aus ätherischen Ölen: 2 Tropfen Muskatellersalbei, 4 Tropfen Römische Kamille, 2 Tropfen Lavendel sowie 1/2 Becher Sahne. Angenehme Träume!

 

Über

Ich bin ein junger Haus- und Gartenbesitzer, Musiker und DIYer, liebe Hunde und Arbeiten mit Holz, Design, Fotografie… und mein Wissen zu teilen.

Veröffentlicht unter Luftqualität, selber machen Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*